quick facts about me

Wer bin ich eigentlich?
Ich bin die Emma, komme aus dem wunderschönen Nürnberg und lebe hier mit meinem Mann und meinen zwei supersüßen Katzen. Meine Wurzeln liegen mütterlicherseits in der Ukraine und väterlicherseits in Äthiopien. Geboren und aufgewachsen bin ich aber in Nürnberg. Kultur und Familie ist mir sehr wichtig, aber auch ein starkes freundschaftliches Umfeld, in welchem ich ICH bleiben kann und mich wohl fühle. Und für alle die es interessiert: mein Sternzeichen ist Wassermann.
Was sind meine Hobbies?
In meiner Freizeit verbringe ich sehr gerne viel Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden. Ich bin aber auch sehr gerne zuhause - das ich hin und wieder umdekoriere - denn ich liebe unsere Wohnung, unsere ganz persönliche Wohlfühlzone. Hier nehme ich mir gerne Zeit zum Kochen und Backen, mit den Katzen zu kuscheln oder mit meinem Mann Filme zu schauen. Außerhalb der Wohnung findet man mich in Cafés und Restaurants oder auch mal in der Innenstadt beim Shoppen - und das nicht nur in Nürnberg. Und wenn es die Zeit und das Budget erlaubt, stecke ich voller Vorfreude in Reiseplanungen.
Wie sieht mein vorheriger beruflicher Werdegang aus?
Neben einer Ausbildung zur Bankkauffrau und einem Bachelor sowie Master in Digital Business, habe ich bereits sehr viele Berufsstationen hinter mir. Von der Automobilbranche, über Banken und die Unternehmensberatung hin zu Softwaredienstleistern. Größtenteils war ich dabei im Bereich Projekt- und Prozessmanagement tätig und habe u.a. bei der Etablierung von Agilität in Unternehmen mitgewirkt. Nebenbei bin ich Hochschuldozentin für Agile Methoden. Und heute bin ich endlich glückliche Hochzeitsplanerin und bin froh, meiner Passion nachgehen zu dürfen.
Was ist meine (geheime) Berufung?
Neben meiner Leidenschaft für die Hochzeitsplanung bin ich Foodie durch und durch! Wenn ihr also Tipps sucht für Restaurants, Cafés und Co. rund um Nürnberg, meldet euch gern bei mir. Außerdem bin ich Expertin für Reiseplanung, Geschenke- und Überraschungsplanung und mir macht es riesig Freude, alles für meine Liebsten zu geben. Und mein größtes Geschenk ist ein Lächeln auf den Lippen durch meine Hingabe und Arbeit.
Was zeichnet mich besonders aus?
Ich würde mich als sehr empathische, ehrliche und authentische Person beschreiben. Positivität wird bei mir sehr groß geschrieben! Ich finde man kann aus zunächst doof erscheinenden Situation immer auch was gutes ziehen. Es gibt immer einen Grund und man kann an allem nur wachsen und draus lernen. Dadurch bin ich auch ein sehr reflektierter Mensch geworden. Außerdem würde ich mich als eine sehr hilfsbereite, lebensfrohe und motivierende Person charakterisieren, die immer mit einem Lächeln auf den Lippen durch die Welt geht.
Was sind meine größten Schwächen?
Die größten Schwächen sind mein Perfektionismus, den ich aktuell versuche zu einer Stärke umzuwandeln, quasi wie eine Superkraft, mein Hang zu Designersachen und Süßigkeiten und meine manchmal hervorblitzende Ungeduld.
Was sind meine größten Ängste?
Höhenangst, insbesondere wenn ich den Boden noch sehen kann, Wespen und sonstige Summ-Summ-Insekten, Schlangen, Quallen und eklige Fische, und die Angst vor Blitz und Donner.
Previous slide
Next slide

Eine Hochzeit soll zu 100% das Brautpaar und deren Interessen und Wünsche ausstrahlen. Sie soll authentisch und echt sein - denn nur so wird sie einzigartig.
Und ich kann dem Brautpaar helfen, ihre Hochzeitsträume zur Wirklichkeit werden zu lassen.

- Emanuela Peter, emmaweddings

what makes me special?

Zunächst mal muss ich da etwas zurückspulen, denn ich hatte das Glück und Pech zugleich, unsere eigene Hochzeit planen zu dürfen. Die Planung begann im Jahr 2019 und endete im Mai 2022 – aus bekannten Gründen viel später als geplant. Ich bin also alle Phasen durchlaufen: von Vorfreude und Motivation, über Unsicherheiten und Zweifel, Ängste vor dem Scheitern und dem Ungewissen, bis hin zu Nervenzusammenbrüchen aufgrund von ungeplanten Änderungen und letztendlicher Erleichterung. Es macht definitiv keinen Spaß, die eigene Hochzeit insgesamt dreimal planen zu müssen. 

 

Ich kenne also jede Ader der Hochzeitsplanung sehr gut und weiß, was alles dahinter steckt bzw. stecken kann. Daher möchte ich euch allen (zukünftigen) Brautpaaren die herausfordernden Phasen ersparen und den Fokus auf die Vorfreude legen! Denn die Hochzeitsplanung kann und soll Spaß machen und beinhaltet auch so viele tolle Momente. Letztere haben mich in unserer Hochzeitsplanung maßgeblich bestärkt und mich nie vergessen lassen, auf welches lohnenswerte Ziel wir hingearbeitet haben. 

 

Die Planungsphase hat auch einen weiteren Glücksmoment für mich bereitgehalten. Ich habe erkennen dürfen, was in mir schlummert – und zwar ein hohes Maß an Detailverliebtheit und Umsetzungskraft, eine starke Leidenschaft für Authentizität und die Motivation, kraftvolle Momente mit viel Herz und Hingabe ermöglichen zu wollen.


Gepaart mit meiner Passion für Organisation und Kommunikation, habe ich diese Fähigkeiten auch bei uns gewinnbringend einsetzen können! Denn wir haben nach unserer Hochzeit durch die Bank positives Feedback erhalten und man hat uns gefragt, welcher Profi hier die Finger im Spiel hatte. Das hat mich bestärkt, meine Erfahrungen, meine Fähigkeiten und meine Begeisterung für authentische Hochzeiten zum Beruf werden zu lassen.

Zunächst mal muss ich da etwas zurückspulen, denn ich hatte das Glück und Pech zugleich, unsere eigene Hochzeit planen zu dürfen. Die Planung begann im Jahr 2019 und endete im Mai 2022 - aus bekannten Gründen viel später als geplant.
Ich bin also alle Phasen durchlaufen: von Vorfreude und Motivation, über Unsicherheiten und Zweifel, Ängste vor dem Scheitern und dem Ungewissen, bis hin zu Nervenzusammenbrüchen aufgrund von ungeplanten Änderungen und letztendlicher Erleichterung. Es macht definitiv keinen Spaß, die eigene Hochzeit insgesamt dreimal planen zu müssen.
Ich kenne also jede Ader der Hochzeitsplanung sehr gut und weiß, was alles dahinter steckt bzw. stecken kann. Daher möchte ich euch allen (zukünftigen) Brautpaaren die herausfordernden Phasen ersparen und den Fokus auf die Vorfreude legen! Denn die Hochzeitsplanung kann und soll Spaß machen und beinhaltet auch so viele tolle Momente. Letztere haben mich in unserer Hochzeitsplanung maßgeblich bestärkt und mich nie vergessen lassen, auf welches lohnenswerte Ziel wir hingearbeitet haben.
Die Planungsphase hat auch einen weiteren Glücksmoment für mich bereitgehalten. Ich habe erkennen dürfen, was in mir schlummert - und zwar ein hohes Maß an Detailverliebtheit und Umsetzungskraft, eine starke Leidenschaft für Authentizität und die Motivation, kraftvolle Momente mit viel Herz und Hingabe ermöglichen zu wollen.
Gepaart mit meiner Passion für Organisation und Kommunikation, habe ich diese Fähigkeiten auch bei uns gewinnbringend einsetzen können! Denn wir haben nach unserer Hochzeit durch die Bank positives Feedback erhalten und man hat uns gefragt, welcher Profi hier die Finger im Spiel hatte. Das hat mich bestärkt, meine Erfahrungen, meine Fähigkeiten und meine Begeisterung für authentische Hochzeiten zum Beruf werden zu lassen.
Previous slide
Next slide

you want to get in touch with me?

Wenn ihr nach dem kleinen Rundumschlag über mich das Gefühl habt, dass es „vibed“, würde ich mich wahnsinnig freuen von Euch zu hören oder zu lesen! In meinen Augen ist es Voraussetzung, dass man auch auf einer Wellenlänge schwimmt und Vertrauen aufbauen kann. Denn das wünsche ich mir von meinen (zukünftigen) Brautpaaren: eine tolle, gemeinsame Planungszeit voller Offenheit, Vertrauen und Freude, um anschließend eine unvergessliche Hochzeit mit Momenten für die Ewigkeit erleben zu können.

Vereinbart gerne ein kostenfreies Beratungsgespräch mit mir, in welchem wir erstmal abstecken, ob und wie ich euch weiterhelfen kann. Ich helfe Euch von Herzen gerne, Eure Wünsche und Vorstellungen rund um Eure Hochzeit bestmöglich umzusetzen und würde mich sehr freuen, wenn ich Teil Eurer Reise werden darf. Meldet Euch also gerne bei mir – ich bin jetzt schon gespannt von Euch zu hören und freue mich darauf!